-> FRÖBEL Start   -> ZITATE   -> MENSCHENBILD

 

ELTERN

ZITAT 7 zu Fröbels Menschenbild

 

"Eltern sollen:

Klar sein in Wort und Tat. 

Erfüllt sein vom Wert und der Würde des Menschen. 

Sich selbst sehen als die Bewahrer, Behüter und Pfleger einer Gottesgabe." 

 

Friedrich Fröbel

 

 

Fröbel-Zitat: Eltern sollen: Klar sein in Wort und Tat. Erfüllt sein vom Wert und der Würde des Menschen. Sich selbst sehen als die Bewahrer, Behüter und Pfleger einer Gottesgabe.
FRÖBEL-ZITAT FÜR ELTERN

Das Zitat wurde oben etwas gekürzt. Hier die Langfassung: 

 

"Hieraus geht alles einfach, bestimmt und sicher hervor, was Gatten, Eltern vor und nach der Verkündigung* zu tun haben:

rein und klar sein in Wort und Tat, erfüllt und durchdrungen von dem Werte und der Würde des Menschen, sich zu betrachten als die Bewahrer, Behüter und Pfleger einer Gottesgabe, sich zu belehren von dem Berufe und der Bestimmung des Menschen, von dem Wege, auf welchem, und von den Mitteln, durch welche er Beruf und Bestimmung erreicht."

 

Friedrich Fröbel

 

*mit "Verkündigung" meint Fröbel vermutlich den Zeitpunkt der Zeugnung, - sprich er setzt den Zeitpunkt der Elternschaft bereits vor der Geburt an


Zitat aus dem Buch: 

Friedrich Fröbel, "Die Menschenerziehung", 1826, S. 28