-> FRÖBEL Start   -> ZITATE   -> MENSCHENBILD

 

DER JUNGE MENSCH

ZITAT 5 zu Fröbels Menschenbild

 

"Der junge Mensch will das Beste. An sich. Und in sich. In einer ihm ganz angemessenen Form. Dazu fühlt er auch alle Anlagen, Kräfte und Mittel. In sich."

 

Friedrich Fröbel

 

 

Fröbel-Zitat: Der junge Mensch will das Beste. An sich. Und in sich. In einer ihm ganz angemessenen Form....
FRÖBEL-ZITAT: DER JUNGE MENSCH

Das Zitat wurde oben etwas gekürzt. Hier die Langfassung: 

 

"Sie, die Erziehung, muss dies aber auch notwendig an sich sein; denn das Wirkn des Göttlichen ist in seiner Ungestörtheit notwendig gut, muss gut, kann gar nicht anders als gut sein. Diese Notwendigkeit muss voraussetzen, dass der noch junge, gleichsam noch werdende Mensch, wenn auch noch unbewusst, gleich einem Naturprodukt, doch bestimmt und sicher das Beste an sich und für sich will, und zwar noch überdies in einer ihm ganz angemessenen Form, welche darzustellen er auch alle Anlagen, Kräfte und Mittel in sich fühlt."

 

Friedrich Fröbel

 

Zitat aus dem Buch: 

Friedrich Fröbel, "Die Menschenerziehung", 1826, S. 19