-> FRÖBEL Start   -> BIOGRAFIE   -> PERSONEN

 

FRÖBELS EHEFRAUEN

Friedrich Fröbel war zwei Mal verheiratet. Seine erste Frau hieß Wilhelmine Henriette Hoffmeister. Sie starb 1839.

 

Seine 2. Frau hieß Louise Levin

 

Das Bild unten ist eine Postkarte von 1910, auf der Fröbel mit seinen beiden Ehefrauen zu sehen ist.

 

Friedrich Froebel mit den beiden Ehefrauen Wilhewlmine Hoffmeister und Louise Levin
Friedrich Froebel mit den beiden Ehefrauen Wilhelmine Hoffmeister und Louise Levin

WILHELMINE HENRIETTE HOFFMEISTER

1780 - 1839

  

Wilhelmine Henriette Hoffmeister war Fröbels erste Frau. Sie heirateten 1818 in Berlin. Sie hatten keine Kinder. 

 

 

 

 

 

Ein schlichter Gedenkstein in Bad Blankenburg erinnert an sie:


LOUISE LEVIN

1815 - 1900

 

Louise Levin war zunächst eine Schülerin im von Fröbel gegründeten Ausbildungsinstitut in Bad Liebenstein im Schloss Marienthal. 

 

Fröel heiratete sie 1851, ein Jahr vor seinem Tod.

 

Louise Fröbel führte nach Fröbels Tod das Ausbildungsinstitut fort, Ab 1854 ging lebte und arbeitete sie in Hamburg.

 

Luise Levin, Ehefrau von Friedrich Froebel
Luise Levin, Ehefrau von Friedrich Froebel

 

In Hamburg setzte sie sich weiter für die Fröbelpädagogik ein und gründete 1860 einen Kindergarten, bildete PädagogInnen aus und korrespondierte mit Fröbel-Pädagogen im In- und Ausland.

 

Louise Fröbel starb am 4. Januar 1900 und wurde wie Fröbel in Schweina beerdigt.

 

-> Louise Fröbel bei wikipedia

-> Louise Fröbel bei Kindergartenpädagogik.de