-> FRÖBEL Start   -> BIOGRAFIE

 

FRÖBEL-ORTE

ORTE ALS LEBENDIGE GESCHICHTE

Fröbel war zeitlebens viel unterwegs. Geboren ist er in Thüringen (DE) und studiert hat er in Göttingen, Jena und Berlin. Er ist sogar bis in die Schweiz gereist und hat den großen Reformpädagogen Pestalozzi persönlich gekannt und in der Schweiz gearbeitet.

 

Vor rund 200 Jahren ist Fröbel gestorben (s. Kurzbiografie). Die Orte aber, an denen er gelebt und gewirkt hat, lassen Fröbels Geschichte wieder lebendig werden. Sie erzählen seine Geschichte vom Feldvermesser über den Schulgründer bis zum Erfinder des Kindergartens.

 


FRÖBEL-ORTE (KOFFER)
FRÖBEL-ORTE (KOFFER)

ÜBERSICHT FRÖBEL-ORTE

Hier hat Fröbel seine Kindheit verbracht.


Hier hat Fröbel eine Ausbildung zum Feldvermesser gemacht und in diesem Beruf gearbeitet.


Hier hat Fröbel zum ersten Mal als Pädagoge (Lehrer) gearbeitet.


JENA 
GÖTTINGEN
BERLIN

Hier hat Fröbel naturwissenschaftliche Fächer studiert und in Berlin hat er auch 2 Jahre an der Uni gearbeitet. 


Hier hat Fröbel eine reformpädagogische Schule gegründet und geleitet. 


YVERDON
WARTENSEE
WILLISAU
BURGDORF

In diesen Schweizer Orten hat Fröbel als Pädagoge gearbeitet, Einrichtungen geleitet und Lehrer fortgebildet.


BAD BLANKENBURG

Hier hat Fröbel den ersten Kindergarten der Welt gegründet und seine Spielmaterialien für den Kindergarten hergestellt. 


BAD LIEBENSTEIN

Hier bildete Fröbel angehende Erzieher/Kindergärtnerinnen aus. 


SCHWEINA

Hier ist Fröbel und seine 2. Frau Louise Fröbel beerdigt.


KARTE MIT FRÖBEL-ORTEN

Hier ist eine Karte zu sehen mit den Orten, an denen Fröbel gelebt und gearbeitet hat