Sa

01

Jun

2013

GÄRTNERN MIT KINDERN

Jetzt ist die Zeit, um Tomaten anzupflanzen! 

 

Auf dem Markt gibt es jetzt kleine Pflänzchen zu kaufen. Die müssen nur noch eingepflanzt werden. 

 

Aber:

Was für einen Topf braucht man dazu? 

Muss man Tomaten immer anbinden?

Muss man düngen? 

 

Das erfahrt ihr in diesem Blog-Artikel! 

WIE MAN TOMATEN RICHTIG ANPFLANZT

1. TOMATENPFLÄNZCHEN KAUFEN

Gärtnern mit Kindern- was gibt es Schöneres? Ich war heute auf dem Markt und da haben mich zwei kleine Tomatenpflänzchen für je 50 Cent angelacht. Ich muss dazu sagen: Ich habe vermutlich nicht den sprichwörtlichen grünen Daumen. Denn: In der Wohnung haben bei mir noch immer die Kakteen am besten überlebt. 

 

Aber jetzt möchte ich es einfach mal probieren. Gesagt. Getan.

Tomaten anpflanzen kann doch nicht so schwer sein- hab ich mir gedacht. Ach so: Ich pflanze sie auf meinem Balkon und da muss natürlich ein schöner Topf her. 

 

MEINE 2 TOMATENPFLÄNZCHEN
RISPENTOMATEN- WAS BRAUCHEN SIE?
RISPENTOMATEN-TOPF

2. ES GEHT AUCH AUF DEM BALKON

Der Tontopf oben auf dem Bild- der ist doch schön, oder? Und wo ein Pflänzchen Platz hat, haben doch auch zwei Platz! Dachte ich. 

 

Da hier aber mal richtige Cocktailtomaten wachsen sollen und ich das noch nie gemacht habe musste Rat her. Und zwar von meiner Oma. Sie ist Bäuerin und hat jahzehntelange Erfahrung beim Anbauen von Tomaten.

 

Tja, dabei kam dann heraus, dass ich ein paar Dinge falsch gemacht habe!    

 

TOMATEN ANPFLANZEN: WIE MAN ES NICHT MACHT!

3. TOMATEN PFLANZEN- ABER RICHTIG:

 

So geht's richtig- das ist der Tipp meiner Oma vom Bauernhof:   

 

 

 

Nimm einen Topf, der so groß ist wie ein Eimer! 

-> Die Pflanze braucht Platz zum Wachsen 


Dünge gleich beim Einpflanzen!

Nimm dazu Hornmehl!  

ACHTUNG: Hornmehl nicht direkt an die Wurzeln dranmachen, sondern etwas Erde dazwischen lassen 


 

Stecke gleich einen Stab dazu!

Binde die Pflanze daran fest!  

 


 

 

Ja, jetzt bin ich schlauer!

Neue Töpfe mussten her und so sieht es jetzt aus: 

 

 

TOMATENPFLANZE

Also: Wie wärs? Einfach mit Kindern in einem ausreichend großen Topf Tomaten anpflanzen, regelmäßig gießen und am Schluss ernten! 

Ach so, noch eins: Viele fragen sich jetzt vielleicht: 

WAS HAT GÄRTNERN MIT FRÖBEL UND SEINER PÄDAGOGIK ZU TUN?

Das erfahrt ihr im nächsten Blogbeitrag in 1 Woche! 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Linnea Udell (Montag, 06 Februar 2017 05:47)


    I do believe all of the ideas you have introduced on your post. They are very convincing and can certainly work. Still, the posts are very short for starters. May just you please lengthen them a little from subsequent time? Thank you for the post.

  • #2

    Treena Barrio (Montag, 06 Februar 2017 21:28)


    I think that everything wrote was very logical. However, think about this, what if you added a little content? I mean, I don't wish to tell you how to run your website, but suppose you added something that makes people want more? I mean %BLOG_TITLE% is kinda plain. You ought to glance at Yahoo's home page and see how they create news headlines to get people interested. You might add a related video or a pic or two to get readers interested about what you've written. Just my opinion, it might make your website a little livelier.